Historie

Dietze+Schell wurde 1951 von Bruno Dietze und Dr. Günther Schell in Coburg, Bayern gegründet. In den ersten Jahren wurden in Lohnfertigung Verpackungsmaschinen für die Süßwarenindustrie hergestellt. Im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sich das Unternehmen mehr und mehr zum weltweit führenden Produzenten von Spul-, Texturier-, Schneid-, und Extrusionsanlagen in den Anwendungsbereichen Glasfaser, Karbon, technische Garne und Bändchen, sowie Kunstrasen und Verpackungsband.

2018
Erstmaliges Überschreiten der Umsatzgrenze von 100 Mio.-Euro  in der Firmengeschichte der Unternehmensgruppe    

2017
Erhalt des größten Auftrags der Unternehmensgeschichte in zweistelliger Millionenhöhe von einem chinesischen Kunden zur Lieferung von Glaswicklern für neue Glasfaserproduktionswerke

Übernahme der Reimotec Maschinenfabrik GmbH, Lampertheim und Reimotec Winding Technology  S.r.l., Sumirago/ IT und Umfirmierung in Sima Germany GmbH, Lampertheim bzw. Sima Winding Technology S.r.l., Sumirago/ IT

2016
Durchführung der ersten Gemeinschaftsprojekte als Komplettanbieter (Sima und D&S) für Produktionsanlagen zur Herstellung von Kunstrasen

Übernahme des Ersatzteil- und Servicegeschäfts der NEWTEX S.r.l. und Integration in die Sima S.r.l.

2015
Übernahme von Technoplastic S.r.l., Modena, Italien und Integration in die SIMA srl.

Entwicklung und Auslieferung der neuesten Generation der Verpackungsbandautomaten

2014
Durchführung der ersten Gemeinschaftsprojekte als Komplettanbieter (Sima und D&S) für Produktionsanlagen zur Herstellung von Verpackungsband

2013
Kauf und Restrukturierung der insolventen „SIMA Group S.r.l.“, Bologna, Italien

2011
Erste Großprojekte Take-Up Wickler zum Wickeln von Carbon-Prepregs für die Luftfahrtindustrie

2007
Erwerb der „TRIMA spol.s.r.o.“ in Turnov, Tschechische Republik

2006
Zukauf des in Anderson/ SC, USA und Gründung der „Dietze + Schell Manufacturing Solutions“

2005
Familie Schell verkauft Dietze&Schell im Rahmen einer Nachfolgeregelung an die Technical Textile Technologies Holding (TTT)

1999
Gründung der „American Dietze + Schell Corp.“ in Piedmont, South Carolina, USA

1996
Entwicklung und Lieferung der ersten Spinnkuchenwickler (Glas)

1994
Auslieferung der ersten Maschinen zur Texturierung von Kunstgras

1989
Beginn der Entwicklung von Direktrovingwicklern (Glas)

1976
Entwicklung Verpackungsbandwickler VBW

1970
Weiterentwicklung der Spulmaschinen für Präzisions-Kreuzwicklung

1968
Erweiterung der Produktionsstätte in Coburg durch Umbau und Aufstockung

1953
Übernahme der Produktion von Spul- und Kabliermaschinen

1951
Firmengründung mit Lohnfertigung durch Dr. Günther Schell und Bruno Dietze

Diese Website nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu „Datenschutzhinweis“. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Ja, einverstanden“.

Datenschutz
Ok, verstanden