THD Glasmattenwickler

Dieser Wickler wurde speziell zum Spulen hochdichter Glasfasermatten entwickelt.
Ein Spulenaufbau von hoher Dichte und großer Kompaktheit wird durch die Kombination dreier Spulprinzipien erreicht:
Zentrales Spulen durch den Spuldorn in der Spulenachse, Oberflächenspulen durch die Antriebswalzen auf der Spulenoberfläche und dazu noch die zusätzliche Druckkraft durch eine Andrückwalze. Der Wickler sollte dazu direkt nach der Webmaschine aufgestellt werden.

Ausstattung der Basisvariante:

  • Leicht erreichbares Bedienterminal an der Maschine. Hier können die aktuellen Produktionsdaten eingesehen und die Spulparameter eingegeben werden.
  • Spezialbeschichtete Antriebswalzen zur Erhöhung der Griffigkeit.
  • Automatischer Spulstopp bei Erreichen eines speziellen Durchmessers oder einer Lauflänge.
  • Pneumatisch geregelter Anpressdruck, über die Spulreise programmierbar.
  • Pneumatischer Spuldorn für schnellen Spulenwechsel.
  • Pneumatischer Spulenabschieber.
  • Einstellbare Querbewegung des Wicklers
    (+/– 20 mm).